Home

Sozialkonstruktivismus Vygotsky

Entwicklung, soziokultureller Ansatz nach Wygotski

Vygotsky) (1896-1934; Begründer der sog. kulturhistorischen Schule der sowjetischen Ps.) hat eine dezidiert soziokulturelle Perspektive in die Entwicklungsps. eingebracht. Während des Stalinismus drohten seine Arbeiten in Vergessenheit zu geraten, aber seit den 1970er-Jahren werden sie wieder verstärkt rezipiert und gelten heute als wichtigster ps. Beitrag zum Sozialkonstruktivismus (Sozialkonstruktivismus. Vygotsky ist Sozialkonstruktivist. Das bedeutet, dass er den Internalisierungsprozess nicht als bloßen, perzeptiv abbildenden Vorgang sieht, sondern die aktive Beteiligung des Kindes hierbei betont. Im Gegensatz zu Piaget sieht er jedoch die mentalen Konstrukte nicht als persönlich geschaffen (Kind aktiv, Umwelt passiv), sondern als unmittelbar kulturell verwoben (Umwelt aktiv, Kind eher passiver). Mensch ist eingebettet in sein soziokulturelles Umfeld. Das. Nicolopoulou, A.: Play, cognitive development, and the social world: Piaget, Vygotsky, and beyond. Human Development 1993, 36, S. 1-23. Oers, B. van: Semiotic activity of young children in play: The construction and use of schematic representations. European Early Childhood Education Research Journal 1994, 2 (1), S. 19-33. Smith, A.B.: Early childhood educare: Seeking a theoretical framework in Vygotsky's work. International Journal of Early Years Education 1993, 1 (1), S. 47-6

Vygotsky (1896-1934, Sowjetunion) Kind im Kontext Sozialkonstruktivismus II. Wichtige Konzepte Internalisierung Vygostky nimmt an, dass jede höhere geistige Funktion zweimal oder auf zwei Ebene auftritt Zunächst erscheint sie zwischen den Menschen als intermentale Kategorie und dann innerhalb des Kindes als intramentale Kategorie. Dies gilt ebenso für die gezielte. 1.1 Was ist Sozialkonstruktivismus? Der Sozialkonstruktivismus versucht, Leute wie Instetten mitsamt seinen Zeitge-nossen davon zu überzeugen, die Sache mit dem Duell und der Verstoßung sein z (Sozialkonstruktivismus Vygotsky ist Sozialkonstruktivist. Das bedeutet, dass er den Internalisierungsprozess nicht als bloßen, perzeptiv abbildenden Vorgang sieht, sondern die aktive Beteiligung des Kindes hierbei betont. Im Gegensatz zu Piaget sieht er jedoch die mentalen Konstrukte nicht als persönlich geschaffen (Kind aktiv, Umwelt passiv), sondern als unmittelbar kulturell verwoben (Umwelt aktiv, Kind eher passiver). Mensch ist eingebettet in sein soziokulturelles.

Nach Vygotsky • Messen dessen, was man zusammen mit anderen erreichen kann (Zone der nächsthöheren Entwicklung) • Messung des Potential Wygotski sagte, das Lernen sei wie ein Turm, den du Stück für Stück aufbauen müssest. Es sei sehr eng mit der proximalen Entwicklung, dem Sozialkonstruktivismus und dem Scaffolding verbunden. Ein Schüler gehe seinen eigenen Weg, und der Lehrer begleite ihn auf diesem Sozialkonstruktivismus bezeichnet eine Metatheorie in der Soziologie, die auf dem 1966 erschienenen Buch Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit von Peter L. Berger und Thomas Luckmann basiert. Der Schwerpunkt des Sozialkonstruktivismus liegt darin, den Wegen nachzuspüren, wie die soziale Wirklichkeit und einzelne soziale Phänomene konstruiert werden. Die damit verbundene soziologische Methode untersucht, wie Menschen gesellschaftliche Phänomene erzeugen. • Sozialkonstruktivismus. II. Wichtige Konzepte • Internalisierung . Vygostky nimmt an, dass jede höhere geistige Funktion zweimal oder auf zwei Ebene auftritt Zunächst erscheint sie zwischen den Menschen als intermentale Kategorie und dann innerhalb des Kindes als intramentale Kategorie. Dies gilt ebenso für die gezielte Aufmerksamkeit, das logische Gedächtnis, die Bildung. Der Sozialkonstruktivismus ergänzt den Individualkonstruktivismus durch die Aussage, dass das Individuum nicht nur selbst an seinen Erfahrungen lernt, sondern zusätzlich durch soziale Kontakte. Dabei sind die sozialen Interaktionen lehrreicher als die persönlichen Erfahrungen. Er untersucht, wie soziale Ordnungen kollektiv (über sprachliche Funktionen) produziert werden können. In unterschiedlichen Diskursgemeinschaften werden somit Institutionalisierungs-, Objektivierungs- und.

Sozialer Konstruktivismus, untersucht, wie soziale Ordnungen, die dem einzelnen als gesellschaftliche Wirklichkeit gegenübertreten, kollektiv - vor allem über sprachliche Mittel - produziert werden encapsulated in Vygotsky's notion of the zone of proximal development, or ZPD, which describes the 'gap' between what learners can do alone and what they can do with help from someone more skilled. This situated help is often known as 'scaffolding'. (Gibbons 2009, S. 15) Kompassarbeit 12 . Scaffolding - Hauptcharakteristika 13 Temporär Scaffolding ist zeitlich begrenzte Unterstützung, die. Lev Vygotsky (1896-1934). einer der berühmtesten Psychologen dank seiner Theorie des sozialen Konstruktivismus. glaubte. dass Lernen und Entwicklung kooperative Aktivitäten sind und dass Kinder sich kognitiv in einem Kontext von Sozialisation und Bildung entwickeln. Die Wahrnehmungs-. Aufmerksamkeits- und Gedächtnisfähigkeiten von Kindern werden dank kognitiver Werkzeuge. die Zusammenfassung der Vorlesung ib klausurvorbereitung auseinandersetzung zwischen bzw. neoliberalem institutionalismus und neorealismus 80er jahre streitpunk Was ist Sozialkonstruktivismus? Der soziale Konstruktivismus ist auch eine weitere Lerntheorie, die die Bedeutung von sozialen Interaktionen und die Rolle der Kultur bei der Schaffung von Wissen hervorhebt .Lev Vygotsky gilt als Schlüsselfigur im sozialen Konstruktivismus. Anders als im Konstruktivismus, der die persönlichen Erfahrungen hervorhebt, hebt diese Theorie soziale Faktoren hervor. Es erklärt, dass soziale Interaktion der Schlüssel zum Aufbau von Wissen ist

Sozialer Konstruktivismus ist auch ein anderer Lerntheorie, die die Bedeutung sozialer Interaktionen und die Rolle von Kultur bei der Schaffung von Wissen hervorhebt. Lev Vygotsky gilt als Schlüsselfigur des sozialen Konstruktivismus Die konstruktivistischen Ansätze gehen nach Neubert, Reich & Voß (o.J.) davon aus, dass Lernen ein konstruktiver Prozess ist und behaupten, dass jeder Lerner auf der Grundlage seines Experience lernt, dabei eigene Werte, Überzeugungen, Muster und Vorerfahrungen einsetzt. Lernen als Konstruktion kritisiert die Illusionen des Aneignungs- und. Sozialkonstrukivismus (Vygotsky) Babel et al. : situierte Kogniion : Konzepte sind Enitäten, verstanden als Werkzeuge, immer mit Akivität verbunden (sonst träges Wissen

Lew Wygotski - der ko-konstruktive Ansat

Übungen - Fragen Vygotsky - StuDoc

  1. Der Sozialkonstruktivismus, stark beeinflusst von der Arbeit von Vygotsky (1978), legt nahe, dass Wissen zuerst in einem sozialen Kontext konstruiert und dann von Individuen angeeignet wird. Laut Sozialkonstruktivisten führt der Prozess des Teilens individueller Perspektiven - kollaborative Elaboration genannt - dazu, dass Lernende gemeinsam ein Verständnis aufbauen, das alleine nicht.
  2. Tomasello kommt eher von Vygotsky her, d.h. aus einer Denkrichtung, die zwar auch mentale/kognitive Funktionen ernstnimmt, sich aber v.a. für die Rolle sozialer Interaktion in der Konstruktion von Wissen und Sprache interessiert (Sozialkonstruktivismus). Da Konstruktivismus eher mit einer kognitivistischen als mit einer sozial-interaktionalen Ausrichtung in Verbindung gebracht wird, wird.
  3. Kind mit Menschen in seiner Umgebung interagiert und mit Kameraden kooperiert (Vygotsky). - Betrachtungseinheit: Kind im Kontext Individuum i Kontext eingebettet, Kind u Kultur als Einheit, kann nur das, was Kultur lehrt - Sozialkonstruktivismus (Konstruktion sind nicht rein individuell, sondern kulturell geprägt

vl ep04 vygostsky - portal

Der konstruktivistische Ansatz. Martin R. Textor. Konstruktivistische Erziehung beruht auf der Theorie Jean Piagets (1932, 1946, 1975). Hier wird davon ausgegangen. Sozialkonstruktivi­smus Theorie der Internationale Beziehungen Babeº-Bolyai Universität Klausenburg Fakultät für Europastudien, SS 2012 Theorie der Internationalen Beziehungen Referentin: Dozentin: Krisztina Bojan Sozialkonstruktivi­smus Die vorliegende Semniararbeit leitet sich nach dem Text von Cornelia Ulbert, erschienen in dem von Siegrfried Schieder und Manuela Spindler.

Die 7 besten Zitate von Lew Wygotski - Gedankenwel

KONSTRUKTIVISMUS - ein Definitionsversuch 1.1 Zur Entstehung des Konstruktivismus 1.1.1 Jean Piaget (1896-1980) 1.1.2 John Dewey (1859-1952) 1.1.3 Lev Vygotsky (1896-1934) 1.1.4 Piaget und Vygotsky - eine Gegenüberstellung 1.1.5 Bruner (1915-1.1.6 David. Diese Arbeit befasst sich mit den Inhalten des Sozialkonstruktivismus als Theorie der Internationalen Beziehungen. Es werden die. Sozialkonstruktivismus und Phobiebehandlung . Ein Therapeut, der der sozialkonstruktivistischen Theorie folgt, um einen Phobiepatienten zu behandeln, würde annehmen, dass eine Person die Angst eines anderen nur verstehen kann, wenn er den sozialen Kontext der Erfahrung des Patienten untersucht

1 Brüning, Saum, 2011, S. 5.. 2 Weinert 1997, S. 12.. 3 Pauli, Reusser, 2000, S. 421.. 4 In der Literatur werden verschiedene Schreibweisen zu der Person Lew Vygotskij verwendet: un- ter anderem Vygotskij, Vygotsky, Wygotsky und Vygotski. In dieser Arbeit wird der Einheitlichkeit halber die Schreibweise Vygotskij gewählt. 5 Huber, 2007, S. 5. 6 Hild, 2009, S. 85 elearning-plus - Susanne Meir 12 2.2 KOGNITIVISMUS Im Vordergrund des Kognitivismus steht die Verarbeitung von Informationen durch den Menschen und die daraus gewonnene Erkenntnis Lev Vygotsky (1896-1934). einer der berühmtesten Psychologen dank seiner Theorie des sozialen Konstruktivismus. glaubte. dass Lernen und Entwicklung kooperative Aktivitäten sind und dass Kinder sich kognitiv in einem Kontext . . . Konstruktivistische Ansätze repräsentieren damit in der Psychologie eine bemerkenswerte Bandbrei­ te. die unser Verständnis von einem Konstruktivismus als. 02324 99 699 72 wir beantworten gerne Fragen zu den Projekten und Aktionen

Die Metapher des Scaffolding wurde zuerst von Wood, Bruner und Ross 1976 zur Be-zeichnung der Instruktionspraktiken verwendet, die Eltern gegenüber Neben dem zentralen Begriff der Vermittlung (mediation) ist es vor allem die sog. Tel. Vigotsky und Konstruktivismus. Die Inhalte sind auf die Sprachlernbedarfe von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in Vorbereitungs- und Regelklassen. Leider ist der Sozialkonstruktivismus derzeit dominierend. Daher hat es auch keinen Sinn, an ihm Gesellschaftskritik zu üben - es ist ein kultureller Megatrend, der nun erstmals seit der französischen Revolution und der ersten modernen totalitären Herrschaft unter Napoleon weltweit die Politik zu bestimmen scheint. Denn anders als im Kalten Krieg gibt es zum Sozialkonstruktivismus. Sozialkonstruktivismus in den Internationalen Beziehungen Sebastian Harnisch Keywords Sozialer Konstruktivismus, Normen, Identitäten, Rolle; Konstitutionslogik Abstract Der Beitrag befasst sich mit den Ursprüngen, Grundkonzepten und der dynamischen Entwick-lung sozialkonstruktivistischer Ansätze in den internationalen Beziehungen. Drei analytische Teilschritte rahmen das Argument: zunächst. Am bekanntesten ist Vygotsky für den folgenden Vorschlag, der erstmals 1930 in dem Werk Mind and Society veröffentlicht wurde: Wie der Sozialkonstruktivismus das Lehren veränderte. Ein Konzept, das Pädagogen von den Ideen Vygotskys lernten, war, dass Lernen als sozialer Prozess betrachtet werden kann und dass Kinder ihre Vorstellungen von der Welt, von sich selbst und von anderen. Der Konstruktivismus nach Kersten Reich - Didaktik / Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden - Hausarbeit 2004 - ebook 12,99 € - GRI

Sozialkonstruktivismus - Wikipedi

vl ep03 vygostsky [Kompatibilitätsmodus

Konstruktivismus, Sammelbegriff für unterschiedliche erkenntnistheoretische Konzepte, die davon ausgehen, daß Menschen mit ihren Wahrnehmungen die Welt nicht einfach abbilden können, sondern sie erst konstruieren.Die heute diskutierten konstruktivistischen Positionen entstanden in den 60er und 70er Jahren, gehen philosophiegeschichtlich aber bis auf Vico und Kant zurück Der Sozialkonstruktivist Vygotsky (1978) bezeichnet dies als Enkulturation. Die Lernenden werden von einem oder einer Erfahrenen in eine Gesellschaft eingeführt. So führen ChemielehrerInnen ihre SchülerInnen 1. in die Gesellschaft der ChemikerInnen und 2. in die gesellschaftlichen Bereiche ein, in denen Kenntnisse der Chemie erforderlich sind. Dabei bedeutet Enkulturation nicht bloß den. Dadurch, dass in der Literatur über e-Learning häufig vom Konstruktivismus zu lesen ist, liegt es nahe beide Begriffe miteinander in Verbindung zu bringen. Weit gefehlt! Liegen die Wurzeln des Konstruktivismus im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Zum einen finden wir Jean Piaget, der die kognitiven Prozesse Assimilation und Akkommodation prägte und unterschied

Video: Konstruktivistische Lerntheorie Smarter-Learning

Lexikon Online ᐅKonstruktivismus: Erkenntnistheorie, die sich mit der Frage beschäftigt, wie wir zu unseren Erkenntnissen bzw. zu unserem Wissen kommen. Der Konstruktivismus geht davon aus, dass gewisse Zweifel an dem Glauben angebracht sind, dass Wissen und Wirklichkeit übereinstimmen Sozialkonstruktivismus bezeichnet eine Metatheorie in der Soziologie, die auf dem 1966 erschienenen Buch Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit von Peter L. Berger und Thomas Luckmann basiert

Viele übersetzte Beispielsätze mit social constructivism Vygotsky - Deutsch-Englisch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Deutsch-Übersetzungen Social constructionism observes how the interactions of individuals with their society and the world around them gives meaning to otherwise worthless things. SPRACHERWERB, PÄDAGOGEN: Vygotsky: http://www.earlytechnicaleducation.org/Kapitel233L.htm. http://www.kolar.org/vygotsky/ http://www.sk.com.br/sk-vygot.htm Request PDF | On Jan 1, 2014, Jan Rommerskirchen published Sozialkonstruktivismus | Find, read and cite all the research you need on ResearchGat veraltete Perspektive, da in modernen instruktionalen Ansätzen nicht mehr die Einübung von richtigen Antworten im Vordergrund steht, sondern vernetzte, Verständnis konstituierende und Transfer erlaubende Wissensstrukturen moderne Versionen dieser Perspektive: o Konstruktivismus (Piaget) o Sozialkonstruktivismus (Vygotsky) nach Barab: Konzepte = Werkzeuge, die immer mit Aktivitäten.

Päd

Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Universität Basel (Departement Gesellschaftswissenschaften und Philosophie), Veranstaltung: Herausforderungen der EU-Erweiterung: Entwicklung und Erklärungsansätze, Sprache: Deutsch, Abstract: I Sozialkonstruktivismus bezeichnet eine Metatheorie in der Soziologie, die auf dem 1966 erschienenen Buch Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit (Originaltitel: The social construction of reality) von Peter L. Berger und Thomas Luckmann basiert. 117 Beziehungen Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Internationale Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit den Inhalten des Sozialkonstruktivismus als Theorie der Internationalen Beziehungen Sozialkonstruktivismus bezeichnet eine Metatheorie in der Soziologie, die auf dem 1966 erschienenen Buch Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit (Originaltitel: The social construction of reality) von Peter L. Berger und Thomas Luckmann basiert. 46 Beziehungen Ard studio new york. Bis zu 80% Rabatt bei Agoda.com. Bewertungen lesen und vergleichen Riesenauswahl an Markenqualität. York -new gibt es bei eBay Das ARD-Studio New York ist so attraktiv wie die Weltstadt, die es beherbergt. Elf Fernseh- und vier Radio-Kollegen aus fünf Ländern spiegeln die demografische Zusammensetzung der Stadt wide

Sozialer Konstruktivismus - Lexikon der Psychologi

Lev Vygotsky Sozialer Konstruktivismus - quewenre

  1. Look up the German to Spanish translation of Konstruktivismus in the PONS online dictionary. Includes free vocabulary trainer, verb tables and pronunciation function
  2. Sozialkonstruktivismus als Theorie der Internationalen. Der Begriff Konstruktivismus setzte sich in den Internationalen Beziehungen Mitte der 1990er Jahre durch als Kennzeichnung derjenigen Ansätze, 1987), die das Soziale hervorheben und die Intersubjektivität der sozialen Welt betonen. nachweisen Werkzeuge: Wissenschaftssprachen, zwischen unterschiedlichen Spielarten begrifflich zu.
  3. Der soziale Konstruktivismus ist eine Theorie des Wissens und des Lernens, die besagt, dass Wissens- und Realitätskategorien aktiv durch soziale Beziehungen und Interaktionen geschaffen werden. Nach der Theorie des Lehrens des Sozialkonstruktivismus geschieht die Bildung eines jeden von uns durch unsere eigenen Erfahrungen und Interaktionen

Vygotsky (1896-1934, Sowjetunion) - . ein kurz-einführung. grundannahmen welcher bezug besteht zum marxismus? Presentation Transcript. 6 SitzungIB Essay-Tutorium Sozialkonstruktivismus UND ENGLISCHE SCHULE. Erklären Sie die ablehnende deutsche Position zum Ausbau der friedlichen Nutzung der Kernenergie auf dem G8-Gipfel in Japan aus liberaler Sicht! Atomkonsens; Befürworter des. 1 Vygotsky ( , Sowjetunion). 2 Ein Kurz-Einführung. 3 Lernziele: Antworten auf diese Fragen I. Grundannahmen Welcher Bezug besteht zum Marxismus? Inwiefern hat Lernen und Entwicklung seinen Ursprung in sozialer Interaktion? II. III. IV. Wichtige Konzepte Welche Bedeutung haben die Konzepte: Internalisierung, Psychologische Werkzeuge, Transformation, Zone der proximalen Entwicklung Zusammenfassung. In dem vorliegenden Text wird die Strömung des Sozialen Konstruktionismus beleuchtet. Ausgehend von einer Parallele zwischen der ästhetischen Avantgarde Russlands der 1920er Jahre und dem Sozialen Konstruktionismus rekonstruiert und erläutert Rainer Winter die gemeinsamen erkenntnistheoretischen Grundlagen und arbeitet anschließend seine Bedeutung für die Entwicklung.

Sozialkonstruktivismus - StuDoc

  1. schen Sozialkonstruktivismus; e) kulturhistorische Tätigkeitstheorie, hier denke ich vor allem an die amerikanische Rezeption von Vygotsky und Engeströms Modell und Methodologie des Tätigkeitssystems. Was bei Hook (2004) fehlt, was in der weiteren kritisch-psychologischen Community (einschließlich der Konferenz in Durban 2005) ganz präsent ist, sind zwei zur Semiotik tendierende.
  2. Sozialkonstruktivismus und Phobienbehandlung. Ein Therapeut, der einer sozialkonstruktivistischen Theorie folgt, um einen Phobie-Patienten zu behandeln, würde behaupten, dass eine Person nur die Angst eines anderen Menschen verstehen kann, indem sie den sozialen Kontext der Patientenerfahrung untersucht
  3. Sozialkonstruktivismus sowie den konstruktivistischen Ansätzen zum Lernen und zum Wissenserwerb. Der radikale Konstruktivismus, der einen Realismus in der Wissenschaft als unangemessen verwirft und von einer informationellen Geschlossenheit kogniti­ ver Systeme ausgeht (Maturana & Varela, 1987), spielt in der Psychologie eine eher untergeordnete Rolle, auch wenn er häufig als der Prototyp.
  4. Wie noch zu zeigen sein wird, geht die Konzeption konstruktivistischer Lernumgebungen auf eine liberalisierte Variante des Konstruktivismus zurück, die sich in vielerlei Hinsicht vom radikalen Konstruktivismus unterscheidet und auf die Philosophie des amerikanischen Pragmatismus und auf den Sozialkonstruktivismus zurückgeht (Gerstenmaier/ Mandl 1995). Diese Philosophie wendet sich vor allem.
  5. bereits auf Vygotsky zurück, der davon ausgeht, dass jede individuelle Entwicklung in der Gesellschaft und in der Kultur verwurzelt . 1. Das Ziel der hier vorgestellten Studie ist es zu untersuchen, ob Peer Tutoring als Unterrichtsmethode geeignet ist, die Qualität des Physikunterrichts zu verbessern und dies anhand von Evidenzen zu belegen. Ob sich die bereits bekannten Ergebnisse.
  6. Lotz, M., Lipowsky, F. & Faust, G. (2011). Kognitive Aktivierung im Leseunterricht der Grundschule. Konzeptionelle Überlegungen und erste empirische Ergebnisse zu ausgewählten Merkmalen kognitiv aktivierender Unterrichtsgespräche. OBST (Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie), 80, 145-165

89 Der Sozialkonstruktivismus untersucht gesellschaftliche Wirklichkeit. Physikalische Wirklichkeiten, z.B. die Wirklichkeit eines Autos als Objekt, werden nicht in Frage gestellt, sondern vielmehr die Bedeutung der Objekte im Bewusstsein des Einzelnen untersucht. (vgl. Berger, P.; Luckmann, Th. (2004) S. 23-25 PDF | On Jul 1, 2009, Denise Batchelor published Bringing knowledge back in: from social constructivism to social realism in the sociology of education | Find, read and cite all the research you. The Social Construction of State Power: Applying Realist Constructivism [1 ed.] 9781529209839, 9781529209853, 9781529209846. Realism and constructivism are often viewed as competing paradigms for understanding international relations, though sc Germany's economic order is labelled 'Social Market Economy' in order to indicate that the economic system has both an economic and a social dimension. Its purpose is to reconcile efficiency goals. Social constructionism or the social construction of reality (also social concept) is a theory of knowledge in sociology and communication theory that examines the development of jointly constructed understandings of the world. It displays understanding, significance, and meaning that are developed in coordination with other human beings. The elements most important to the theory are (1) the. Lehr-Lern-Gespräche werden im Unterricht häufig eingesetzt, ihr Potenzial zur kognitiven Aktivierung wird aber nur selten ausgeschöpft. Um einen Beitrag zur Erhöhung der Dialogizität im Klassenzimmer zu leisten, wurde ein Analyseraster entwickelt